Rudelnews
Johnny Depp

Hollywood-Legende Johnny Depp unterstützt „Suhler Wölfe“

US-Schauspiellegende Johnny Depp, der unter anderem mit seiner Darstellung des Captain Jack Sparrow in den Disney Verfilmungen zu Piraten der Karibik Weltruhm erlangt hat, unterstützt Thüringens Vorzeige-Volleyball-Klub VfB Suhl.

Suhl ist eine kleine kreisfreie Stadt in Südthüringen, bekannt unter anderem für die Produktion der heutzutage kultigen Simson Schwalbe.

Sportlich ist das Aushängeschild der Stadt am Rennsteig, das Frauen-Volleyball-Team des VfB Suhl LOTTO Thüringen, das in der ersten 1. Volleyball-Bundesliga spielt.

Und genau dieses Damen-Team, auch „Suhler Wölfe“ genannt, freut sich nun über den mehr als prominenten Unterstützer.

Bei seinem Besuch auf dem 55. Filmfestival in Karlsbad signierte Johnny Depp in seiner Suite des Grandhotel Pubb ein eigens für ihn erstelltes Trikot und stellte sich für Fotos zur Verfügung.

Dieses einzigartige Trikot des VfB Suhl LOTTO Thüringen soll nun bis Ende Oktober versteigert werden.

Die Verbindung zu Johnny Depp kam über Alex Becker zustande, der seit einigen Jahren in Suhl lebt. Der 43-jährige Musik-Manager unterhält bereits einige Jahren eine Freundschaft mit der Hollywoodgröße.

„Im Oktober letzten Jahres saß ich beim Filmfestival in Zürich bei einem guten Glas Wein mit Johnny zusammen. Wir hatten uns etwas länger nicht mehr gesehen und tauschten uns über Gott und die Welt aus. Natürlich kamen wir auch auf das Thema Corona und ich erzählte ihm, dass ich ehrenamtlich für mein lokales Volleyball-Team arbeite und den Verein unterstütze,“ sagt Becker.

„Unsere Suhler Wölfe haben natürlich keine Millionenbudgets wie die Großen der Liga, faktisch haben wir sogar eines der niedrigsten. Aber was wir zusammen mit unseren Fans und den tollen Sponsoren hier geleistet haben ist schon großartig. Es braucht ein tolles Team, viel Schweiß und Blut. Und das haben wir definitiv hier in Suhl und konnten schon das eine oder andere Mal die Großen so richtig ärgern. Und da Johnny in seiner Karriere in seinen größten Rollen oft den Außenseiter, den Underdog, den Outsider verkörpert hat - nehme man zum

Beispiel nur Edward mit den Scherenhänden oder den schrulligen Jack Sparrow - interessierte er sich schon damals für unserem Verein“, so Becker weiter

Vor kurzem traf sich Becker dann erneut mit Johnny Depp in Karlsbad und schenkte dem Schauspieler als Gag ein personalisiertes Trikot des VfB Suhl.

Der Star, der in seinem neuen Film „Minamata“ den Kriegsfotografen W. Eugene Smith verkörpert, der eine Reise an die Küste Japans unternimmt, um über die grausamen Einflüsse der Umweltverschmutzung durch Großkonzerne zu berichten, erinnerte sich an die Unterhaltung über den Suhler Verein Monate zuvor, signierte das Trikot und bat darum, es zu Gunsten des Underdog-Teams aus Thüringen zu versteigern.

Im Oktober soll das von Johnny Depp persönlich signierte Trikot dann versteigert werden. Weitere Infos folgen.

Die neue Volleyball-Saison für den VfB Suhl LOTTO Thüringen beginnt am 6.10.2021 in der heimischen Suhler Wolfsgrube mit einem Spiel gegen die Ladies in Black Aachen.

___

Mehr Informationen zum VfB Suhl LOTTO Thüringen:

Instagram

https://www.instagram.com/vfbsuhl_diewoelfe1991/

Facebook

https://www.facebook.com/Suhl.1.Volleyball.Bundesliga/

Website

https://www.volleyball-suhl.de

 

Mehr Informationen zu Alex Becker:

Instagram

https://www.instagram.com/alexxbecker/

Website

https://www.alex-becker.info

 

Wichtig:

Für Interviewanfragen / Kontaktaufnahme bitte Email an:

socialmedia@vfb-suhl.de

Fotokredit bei Nutzung:

Johnny Depp : Alex Becker

Suhler Volleyballerinnen spielen sich warm für den Saisonauftakt

Beim internationalen Testturnier in Suhl gelang dem VfB Suhl LOTTO Thüringen ein erfolgreiches Abschneiden gegen die Konkurrenz aus Tschechien, Schweiz und Österreich.

Am Freitagabend besiegte das Team von Head of Sport Laszlo Hollosy den österreichischen Double-Sieger Steelvolleys Linz-Steg 25:14, 25:17 und 25:21.

Am Samstag zeigten die LOTTO-Damen des VfB die beste Turnierleistung und besiegten den amtierenden Schweizer Pokalsieger Kanti Schaffhausen in drei Sätzen ebenfalls ohne Satzverlust 25:16, 25:20 und 25:21. Die gut 150 Zuschauer konnten sich vom neuen Offensivpotential des Suhler Teams überzeugen. Laszlo Hollosy rotierte im Zuspiel, Mittelblock und auf der Außen-Annahmeposition planmäßig alle Spielerinnen durch. Damit auf der Diagonalposition US-Girl Danielle Harbin nicht allein alle Sätze absolvieren musste - Jelena Sunjic wurde nach ihrem Treppensturz in Aachen noch geschont - rotierten Neuzugang Annick Meijers und die von der ungarischen Nationalmmannschaft eingetroffene Agnes Pallag auch ebenfalls auf die ungewohnte rechte Angriffsseite.

Dies tat dem Suhler Spiel aber auch am letzten Turniertag keinen Abbruch. Gegen die tschechischen Gäste vom PVK Olymp Prag konnte man sich ebenfalls ohne Satzverlust (25:17, 25:18, 25:21) durchsetzen.

"Wir haben uns gut präsentiert und mannschaftlich wie taktisch einen Schritt nach vorne gemacht, aber auch noch viel Arbeit vor uns in der verbleibenden Zeit bis zum Start der Saison",  so das knappe Fazit von Suhls Cheftrainer Laszlo Hollosy.

Für den letzten Feinschliff sollen noch drei verbleibende Testspiele gegen Sm'Aesh Pfeffingen (2x) und VC Wiesbaden sorgen, bevor es am 6.10. zuhause gegen LiB Aachen sowie am 09.10., ebenfalls in Suhl, gegen Schwerin in die neue Saison geht.

VfB Suhl LOTTO Thüringen schließt Kaderplanung ab

Mit Tatiana Prosvirina komplettiert der VfB sein Team für die kommende Spielzeit und schließt die Lücke auf der bisher vakanten dritten Mittelblockposition.

Die 21 Jahre junge Russin wechselt aus der Super League von Zarechye-Odintsovo nach Thüringen. Die 1,86 Meter große Blockerin, geboren in Moskau, spielte bereits seit vier Jahren in der höchsten russischen Liga, davon drei Jahre im U20-Team von Podmoskovie Moskovskaya.

„Ich freue mich über die Chance in Deutschland spielen zu können und natürlich über die neue Herausforderung beim VfB Suhl LOTTO Thüringen“, so der nun vierte VfB-Neuzugang. 

Nachdem alle Visumangelegenheiten in Moskau geklärt werden konnten, wird „Tanya“, so der Spitzname Prosvirinas, umgehend im Anflug auf Suhl sein.

„Wir sind glücklich, mit Tatiana unsere Planungen für die neue Saison abgeschlossen zu haben und gehen zuversichtlich in die ersten Vorbereitungsspiele. Wir freuen uns jetzt schon auf die am 06. Oktober startende Saison mit dem Heimauftakt gegen die Ladies in Black Aachen“, so VfB-Geschäftsführer Dr. Guido Reinhardt.

Die erste russische Spielerin in den Reihen des Suhler Bundesligisten ist ein Grund mehr, sich eine Dauerkarte zu sichern. In der VfB-FanWelt stehen Dienstag und Donnerstag von 15-17 Uhr sowie Mittwoch und Freitag von 10-13 Uhr die Türen für Volleyball-Fans offen, um sich das begehrte Saisonticket oder eines der neuen Trikots sowie weitere viele Merchandise-Artikel rund um die Suhler Wölfe zu sichern.

Abschiedsspiel

"Claudi & Friends" - Abschiedsspiel muss verschoben werden

Die große Abschiedsgala für Suhls Volleyball-Ikone Claudia Steger sollte am 28. August um 19.00 Uhr in der Suhler Wolfgrube stattfinden. Mit ihrer Überraschungsmannschaft „Claudi & Friends“ wollte die langjährige Leitwölfin gegen das aktuelle Bundesligateam des VfB Suhl LOTTO Thüringen spielen und sich vom Profi-Volleyball verabschieden.

„Mit möglichst voller Halle wollten wir Claudia einen gebührenden Abschied von ihrer aktiven Volleyball-Bundesliga-Karriere ermöglichen und einen großartigen Abend zusammen mit den Fans, für die es die vorzeitige Rückkehr in die Wolfsgrube gewesen wäre, feiern“, so VfB-Geschäftsführer Dr. Guido Reinhardt. „Leider passen seit heute die Rahmenbedingungen nicht mehr, so dass eine Verschiebung unausweichlich wird.“

Tendenziell soll das Spiel nach dem Saisonende der Suhler Wölfe im Frühjahr 2022 nachgeholt werden.
 

Die VfB-Fanwelt hat für Euch geöffnet

Adresse:

Platz der Deutschen Einheit 1

98527 Suhl

Öffnungszeiten:

Mo: geschlossen

Di: 15.00-17.00Uhr

Mi:10.00-13-00Uhr

Do: 15.00-17.00Uhr

Fr: 10.00-13.00Uhr

(an Spieltagen geschlossen)

 

VfB Suhl startet in die Saison

#VorwärtsMitHerz

…wird auch in der Saison 2021/22 das Motto des VfB Suhl LOTTO Thüringen sein. Und genau mit dieser Leidenschaft, die den Club in der vorigen Spielzeit wieder in das Mittelfeld der Volleyball-Bundesliga brachte, will die Clubführung nun die nächsten Schritte gehen.

Der 31. Juli 2021 wird für Südthüringer Volleyballbegeisterte ein denkwürdiger Tag. Um 12:00 Uhr mittags öffnet die neue VfB-Fanwelt am Platz der Deutschen Einheit 1 – zwischen Herrenteich und Steinweg-Center gelegen – mit einem kleinen Fanfest, Thüringer Rostbratwurst vom Grill und kühlem Fassbier. Neben zahlreichen neuen Wölfe-Fanartikeln wie Trikots, Gläser, Badeenten und Co. wird vor allem die neue VfB-Hymne als CD oder LP im wahrsten Sinne des Wortes „der Hit“.

Als zentrale Anlaufstelle für die Volleyballfans gibt es dort zukünftig Tickets, Dauerkarten und vieles mehr rund um die Suhler Volleyballdamen. Selbstverständlich wird das aktuelle Team von Cheftrainer Laszlo Hollosy vor Ort sein und auf Tuchfühlung mit den Gästen gehen.

VfB Suhl verpflichtet Annick Meijers aus Italien

Zuwachs für das Wolfsrudel des VfB Suhl LOTTO Thüringen auf der Annahme-/Außenposition. Vom italienischen Seria A1 Klub Chieri ’76 wechselt die 21-jährige niederländische Nationalspielerin Annick Meijers nach Suhl.

Meijers begann ihre ersten volleyballerischen Schritte in Nesseland. Ihr Debüt in der holländischen Eredivisie gab sie 2017 für das Talentteam Papendal, in dem sie zwei Spielzeiten lang ausgebildet wurde. Seit der Saison 2019/2020 spielte sie unweit von Turin in der höchsten Spielklasse Italiens, eine der besten Ligen Europas. Ihr Nationalmannschaftsdebüt gab sie bereits 2018. Auch im italienischen Rimini gehörte Annick Meijers in den letzten vier Wochen zur Oranje-Auswahl bei der Volleyball Nations League.

„Mit ihrer Größe und Power im Angriff bin ich überzeugt, dass Annick uns in der Bundesliga trotz ihres jungen Alters auf Anhieb weiterhelfen kann“, so VfB-Head of Sport, Laszlo Hollosy. Die 1,91 Meter große Meijers wird dem Team des Ungarn auf der Außenposition körperlich noch einmal einen Schub verleihen und in der neuen Saison die Nummer 12 tragen.

Der dritte VfB-Neuzugang geht hoch motiviert in die neue Aufgabe beim Thüringer Traditionsclub: „Ich freue mich über die Möglichkeit, in der neuen Saison für den VfB Suhl LOTTO Thüringen spielen zu können. Ich konnte in Erfahrung bringen, dass in Suhl die richtige Mentalität und das richtige Umfeld herrscht, um hart arbeiten und sich weiterentwickeln zu können. Ich habe über Club und Fans viel positives gehört und kann es kaum abwarten, den Aufwärtstrend des Clubs aus der letzten Saison mit fortzusetzen.“

Endlich neue Töne in Suhl

„Stern des Südens“ oder auch „Bochum“ gehören wahrscheinlich zu den bekanntesten Vereinshymnen Deutschlands. Nun macht sich ein kleiner, aber feiner Verein aus Thüringen auf, in dieser illustren Riege mitzumischen.

Also auf in den Keller oder Dachboden, um den guten alten Plattenspieler zu entstauben. Denn das Volleyball-Bundesligteam des VfB Suhl LOTTO Thüringen bringt nun seine eigene offizielle Vereinshymne auf den Markt.

Die neue Suhler Hymne „Vorwärts mit Herz“ ist ab heute nicht nur digital auf allen Streaming-Plattformen erhältlich, sondern auch auf klassischen Tonträgern wie CD. Als besonderes Schmankerl für alle Fans hat sich der VfB Suhl LOTTO Thüringen auch hier etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Die Hymne ist als Sammleredition auch in einer streng limitierten Auflage als Schallplatte in gelbem Vinyl erhältlich.

Der Song wurde von Alex Becker, der sich unter anderem ehrenamtlich beim VfB für das erfolgreiche Video-Format Wolfsrudel-TV verantwortlich zeigt, geschrieben und aufgenommen. Seit über 17 Jahren arbeitet der gebürtige Niederrheiner in der internationalen Marketing- und Musikbranche. „Das letzte Jahr war natürlich für den VfB und auch für mich persönlich stark von der Corona-Pandemie geprägt.“

Der 43-jährige Suhler, der unter anderem schon persönlich mit Größen wie Johnny Depp, ZZ Top, Ozzy Osbourne, Guns n´Roses und Metallica gearbeitet hat, wollte daher etwas Besonderes für den VfB Suhl LOTTO Thüringen, die Fans und die Stadt schaffen.

„Die letzte Saison mit unserem neuen Team unter Trainer Laszlo Hollosy war einfach grandios. Sowohl sportlich auch als auf zwischenmenschlicher Ebene innerhalb unseres ganzen Klubs. Auch wenn während der Corona-Pandemie leider unsere Fans aus den heiligen Hallen der Wolfsgrube ausgeschlossen waren, so haben wir die Liebe und Unterstützung stets gespürt. Viele Fans haben sogar auf Rückzahlung ihrer Dauerkarten verzichtet, um unseren VfB zu unterstützen. Einfach toll! Mit dem Song wollte ich ihnen ein kleines Dankeschön kreieren und eine weitere Identifikationsmöglichkeit mit unserem Team und Suhl bieten.“

Dass man mit einem der kleinsten Budgets in der ganzen Volleyball-Bundesliga so einiges erreichen kann, hat der VfB Suhl LOTTO Thüringen in dieser Saison eindrucksvoll bewiesen. Mit Siegen unter anderem gegen den Rekordmeister Schwerin, Allianz MTV Stuttgart oder den SC Potsdam wurde die eine oder andere Sensation gefeiert.

„In den vergangenen Jahren ist Suhl des Öfteren als Punktelieferant belächelt worden. Mit der abgelaufenen Saison hat der Verein aber nicht nur sportlich, sondern auch medial für Furore gesorgt. Mit Wolfsrudel-TV haben wir nicht nur eins der erfolgreichsten Web-TV-Formate in Thüringen geschaffen, sondern auch den anderen großen Bundesligisten mit ihren Millionenetats aufgezeigt, was man mit wenig Geld, aber mit viel Schweiß, Fleiß und Ideenreichtum schaffen kann. Ein Format wie das Unsere gibt es bis dato in der gesamten Volleyball-Bundesliga so nicht! Und genauso verhält es sich auch mit der neuen offiziellen Vereinshymne „Vorwärts mit Herz“. Auch hier sind wir Vorreiter. Wir alle können stolz, wirklich stolz sein auf das, was der VfB im letzten Jahr trotz großer Hürden erreicht hat“, so Becker.

Alex Becker, der seit einigen Jahren mit Johnny Depp befreundet ist und sich unter anderem zusammen mit dem Hollywoodstar ein Tattoo hat stechen lassen, verrät noch folgende Anekdote. „Es ist vielleicht für alle Suhler schön zu wissen, dass Johnny weiß, dass es die Stadt Suhl und seine Volleyballdamen gibt. Als ich ihn letztes Jahr auf dem Züricher Filmfestival besuchte, brachte ich ihm als kleines Geschenk ein personalisiertes Trikot unseres VfB-Damen mit und erzählte ihm ein wenig von unserer schönen Stadt.“

Apropos schöne Stadt: Der Musikmanager zog aus der Großstadt in das beschauliche Suhl, um der Familie näher zu sein. „Im Musikbusiness geht es immer hoch her, da ist es einfach schön, im Thüringer Wald die Seele baumeln zu lassen. Über die Jahre habe ich unsere Stadt mit all ihren Fehlern wirklich lieben gelernt. Suhl hat so viel Potential, das leider nicht richtig ausgenutzt wird. Vielleicht beende ich ja sogar in naher Zukunft meine Karriere in der Musikindustrie und gehe in die Politik, sollte ich die richtige Partei finden. Ganz getreu dem Motto „Vorwärts mit Herz“ bin ich mir mehr als sicher, dass unser Suhl mit Fleiß und harter, ehrlicher Arbeit schon bald wieder in einem besseren Licht erstrahlen kann und wird.“

„Vorwärts mit Herz“ ist ab dem 31.7.2021 exklusiv als CD und Schallplatte im Webshop des Vereins und auch in der neuen VfB-Fanwelt am Platz der Deutschen Einheit erhältlich. Für Fans, die Musik lieber digital konsumieren, steht der Song ab heute schon auf allen gängigen Streaming-Portalen wie Beispiel Spotify, Apple, Google oder Amazon zum Download sowie als Stream bereit.